Login | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss / Datenschutz | Inhaltsverzeichnis
Mittwoch, 12.12.2018
Dezember - 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
01
02
03
04
05 06
07
08 09
10 11 13 14
15
16
17 18 19 20 21 22 23
24 25
26
27 28 29 30
31  
Dienstag, 04. Dezember 2018
Freitag, 07. Dezember 2018
Samstag, 15. Dezember 2018
Nächste Termine:
15. Dezember 2018 - 10:00
Probealarm FME Lkr Cham
26. Dezember 2018 - 19:00
Christbaumversteigerung FF Altenkreith
GH Hecht
06. Januar 2019 - 19:00
Christbaumversteigerung FF Mitterdorf
GH Hecht
Komm zur Feuerwehr!
Home » Ausbildung » Abzeichen Löscheinsatz
24.08.2007
Abzeichen Löscheinsatz
Leistungsabzeichen Löscheinsatz 2007 GF Bauer Fabian / Hierl Thomas

Leistungsprüfung bei der Feuerwehr Mitterdorf - Viermal Gold-Rot

Zwei Gruppen absolvierten neue Leistungsprüfung - Variante I und III

Mitterdorf. (fh) Am letzten Freitag legten zwei gemischte Gruppen der Feuerwehr Mitterdorf erfolgreich ihre Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ nach den neuen Richtlinien Stand April 2007 ab. Bei der neuen Leistungsprüfung können die Feuerwehren aus drei verschiedenen Varianten wählen, je nach Ausrüstungsstand der Feuerwehr und den örtlichen Gegebenheiten. Unter den Augen der anwesenden Schiedsrichter Kreisbrandinspektor Alfons Janker, Kreisbrandmeister Martin Weigl (Bereich Stamsried) und Kreisbrandmeister Christian Meier (Bereich Falkenstein) prüfte man die Teilnehmer bei Knoten und Stiche sowie mit den Zusatzaufgaben der jeweiligen Stufe. Anschließend absolvierte die erste Gruppe den Aufbau des Löschangriffes mit Wasserentnahme aus dem Überflurhydranten (Variante I Außenangriff). Die zweite Gruppe stellte sich den Herausforderungen der Variante III (Innenangriff mit Atemschutz) mit Wasserentnahme aus einem Überflurhydranten.

Diese Variante wurde in Mitterdorf zum ersten Mal im Kreisbrandinspektionsbereich Roding geprüft. Bei der Variante III geht der Angriffstrupp zum Einsatzort vor, der Wassertrupp rüstet sich mit Atemschutz als Sicherheitstrupp aus. Es gab auch während der Prüfung noch verschiedene Einzelheiten anzusprechen, um die Variante III auch im KBI-Bereich Roding vorzustellen und auf einen einheitlichen Ablauf zu koordinieren. Zur Prüfung der beiden Gruppen waren auch viele Zuschauer und weitere Führungskräfte anwesend. KBI Alfons Janker bescheinigte den beiden Gruppen einen gut gelungenen Aufbau. Nach der Prüfung wurde die Abzeichenverleihung im Rahmen des Kameradschafts- und Helferabends im Feuerwehrgerätehaus Mitterdorf durchgeführt. Die Schiedsrichter und die anwesenden Führungskräfte der Feuerwehr Mitterdorf, voran der erste Kommandant Johann Zollner mit seinen beiden Stellvertretern Rainer Schwarzfischer und Michael Bräu sowie den beiden Vorständen Johann Kling und Franz Riedl konnten die Teilnehmer die Leistungsabzeichen der jeweils erreichten Stufe in Empfang nehmen.

Erster Kommandant Johann Zollner dankte für die Ausbildung der Gruppen und den Teilnehmer für die Bereitschaft, die Ausbildung und die abschließende Prüfung in ihrer Freizeit zu absolvieren. Er äußerte auch die Bitte an jene Teilnehmer, welche mit der letzten Stufe Gold-Rot nun die Leistungsprüfung beenden, auch weiterhin in der Feuerwehr Mitterdorf aktiv zu sein. KBI Alfons Janker dankte ebenfalls für die Bereitschaft sich der Leistungsprüfung zu stellen und im Feuerwehrdienst aktiv zu sein. Es sei lobenswert, dass sich hier wieder zwei Gruppen zusammengefunden haben, um das neue Leistungsabzeichen abzulegen. In der heutigen Zeit ist man auf jede Einsatzkraft angewiesen, so Janker. Es ist nicht mehr einfach, Zeit aufzubringen, um sich in der Feuerwehr weiterzubilden. Ein Wort des Dankes galt auch seinen beiden Schiedsrichterkollegen sowie den Ausbildern der Mitterdorfer Wehr. Aber auch nach Erreichen der höchsten Stufe der Leistungsprüfung sollte man weiterhin aktiven Feuerwehrdienst leisten. Erfreulich ist es zu sehen, dass auch die Vereinsführung Interesse an der aktiven Wehr zeigt.


Folgende Teilnehmer unterzogen sich der Leistungsprüfung:
Theresa Bräu und Andrea Zollner (Stufe 2 - Silber), Georg Hierl (Stufe 3 - Gold), Fabian Bauer, Christian Fink, Helmut Fisch jun., Martin Fuchs, Wolfgang Fuchs, Florian Hecht, Florian Hierl und Christian Roth (Stufe 4 - Gold-Blau), Thomas Hierl, Stefan Roith und Rudolf Rötzer (Stufe 5 - Gold-Grün) sowie Josef Fink, Thorsten Kreis, Markus Moro und Andreas Ruhland (Stufe 6 - Gold-Rot).

Seite 1 von 3
  307 Kb
  322 Kb
  326 Kb
  316 Kb
  219 Kb
  323 Kb
  314 Kb
  308 Kb
  280 Kb
Seite 1 von 3